"Die äussere Natur mit der inneren Natur verbinden"
Meditative Wochenenden im Obergoms / VS

Über Meditation, Tai Ji und Qigong draussen in der Natur werden wir ruhig und still. Unsere Sinne werden wach und öffnen sich den natürlichen Erscheinungen. Wir lauschen nach innen und kommen ohne Absicht in eine Resonanz mit der absichtslosen Natur. Das Hochtal des oberen Goms ist für unsere Seele wie ein lebendiger Spiegel. Wir verbinden uns mit der Jahreszeit, den Wolken, der Sonne und den Sternen, dem ungebändigten Fliessen der jungen Rhone, der durchdringenden Frische des Bergwindes, dem sonnenwarmen Grund der Bergwiese, der klaren Ausrichtung der Lärchen an der Talflanke, dem unerschütterlichen Stillehalten der Berge, der Tiefe des ruhigen Bergsees, der Himmelsweite des offenen Tales, - mit allem, was uns die äussere Natur offenbart. Wir lassen unsere innere Natur vom Zauber der äusseren Natur berühren und nehmen wahr, dass wir selbst natürlich sind, eingebunden in die Bewegungen zwischen Himmel und Erde.

Jedes Wochenende öffnen wir uns aus dieser empfangenden Haltung einem ausgewählten Thema.

Alle Wochenenden können einzeln besucht werden.

In Münster/VS, auf 1388 M. ü. M., steht uns in einem geschmackvoll ausgebauten Holzhaus ein Raum für Meditation und Sammlung zu Verfügung. (Ansicht unter www.gomnamo.ch)

So oft als möglich halten wir uns jedoch draussen in der Natur auf. In einem zusätzlichen Raum können wir unabhängig von der Wetterlage das Qi bewegen.

Wir werden im Dorf in verschiedenen Ferienwohnungen übernachten. Alle angebotenen Zimmer sind Doppelzimmer. Details siehe unter "Organisatorisches".